Newsletter 5-2018 - TV Gossau

Direkt zum Seiteninhalt

Newsletter 5-2018

News
143. Hauptversammlung des Turnvereins Gossau (TVG)
Am Freitag, 27. April 2018 fand die Hauptversammlung des Turnvereins Gossau im Restaurant Apropos in Gossau statt. Nach einem sehr feinen Nachtessen begrüsste Karin Keiser, die Präsidentin des Turnvereins, alle Anwesenden. Der Jahresbericht informierte über ein arbeitsreiches Vereinsjahr. Es wurden erfolgreich diverse Wettkämpfe bestritten und Anlässe organisiert, die den Einsatz aller Vereinsmitglieder erforderten.
Auch an der diesjährigen Hauptversammlung gab es einige personelle Mutationen. Die Technische Leiterin des Gesamtvereins, Pamela Häne, hat ihr Amt nach 4 Jahren an Karin Schmid abgegeben. Ausserdem gab der Finanzchef des Turnvereins, Pascal Egli, seinen Rücktritt bekannt. Neu wird Patrick Hersche diese Aufgabe übernehmen. Andrea Bissegger war langjähriges Mitglied der GPK und gab ihr Amt an Angela Würth weiter. Sie alle wurden vom Verein mit einem grossen Applaus von ihrem Amt verabschiedet respektive im neuen Amt willkommen geheissen.
Mit einer besonderen Ehrung wurde dieses Jahr Ursula Forster überrascht. Für ihre besonderen Leistungen und ihren unermüdlichen Einsatz für den TVG wurde sie mit grossem Applaus geehrt. Zudem wurde Andrea Bissegger vom Gesamtverein zum Ehrenmitglied ernannt. Sie bekam eine TVG-Pfeffermühle als Andenken und ihre Arbeit wurde ebenfalls mit viel Applaus und einer Laudatio gewürdigt.
Auch dieses Jahr wurden einige Turnerinnen und Turner für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt (für 20 Jahre: Heinz Zeller; für 30 Jahre: Uschi Rischatsch, Danielle Fend und Norbert Hug; für 40 Jahre: Ursula Weratschnig und Mary Gemperle und gar für 50 Jahre: Waltraud Wüthrich).
Im aktuellen Vereinsjahr stehen verschiedene Wettkämpfe und diverse Anlässe an. Neben „De schnellscht Gossauer“ und dem Weihnachtslauf, wird der Turnverein auch im Jahr 2019 wieder die Toggenburger Gerätemeisterschaft in Gossau organisieren und durchführen. (Isabelle Egli)

Geehrt für langjährige Vereinszugehörigkeit
von links: Uschi Rischatsch, Heinz Zeller, Waltraud Wüthrich, Ursula Forster, Ursula Weratschnig, Norbert Hug, Mary Gemperle

von links: Andrea Bissegger, Ursi Forster, Pascal Egli, Pamela Häne, Karin Schmid, Patrick Hersche
Maibummel Sport Fit Frauen
Traditionsgemäss trafen sich die Turnerinnen der Abteilung Sport Fit Frauen am Mittwochabend vor Auffahrt zum Maibummel. Das Angebot war sehr vielfältig. Je eine Stunde Fahrradfahren oder Wandern standen auf dem Programm. 25 Turnerinnen fanden sich beim Treffpunkt, der Markthalle in Gossau, ein. Anhand der bebilderten Einladung ahnten schon einige, wo das Ziel sein könnte. Die Velotour führte Elisabeth Fürer an. Über Land fuhr die Gruppe Richtung Appenzellerland. Die Wanderer starteten in Winkeln, unterhalb des Gübsensees. Treffpunkt war das Restaurant Bären Sturzenegg – oberhalb des Gübsensees. Bei einem Znacht – sehr fein und schön angerichtet vom Wirt Sepp Räss - und einem Bäre-Schlöggli (Spezialtät des Bauernrestaurants) liessen sich die Turnerinnen gut gehen. Der Rückweg mit dem Fahrrad oder zu Fuss war dann ebenso erlebnisreich wie der Hinweg. Vielen Dank an Elisabeth Fürer für das Organisieren und Petrus für das tolle Wetter. IB

Erfolgreich in die Wettkampfsaison gestartet
Dieses Jahr begann die Wettkampfsaison des Turnvereins Gossau mit dem Fiirobigcup in Engelburg. Am Freitagabend, 4. Mai 2018 war der TV Gossau mit drei Disziplinen am Start (Teamaerobic, Paar-Aerobic, Gerätekombination). Um 18.24 Uhr war das Teamaerobic an der Reihe und die 8 Turnerinnen unter der Leitung von Angela Haas-Alder gaben ihr Bestes. Es reichte schliesslich für den 5. Rang von 11 Vereinen und der guten Note 8.53. Um 20.50 Uhr zeigte das Teamaerobic Duo Angela Haas-Alder und Sandra Bommer dem Publikum das anspruchsvolle Programm. Die beiden Damen strahlten um die Wette und überzeugten die Kampfrichter mit ihrem Können. Sie wurden mit der sehr guten Note von 9.42 und dem erfolgreichen 1. Rang belohnt. Zu guter Letzt war dann die Gruppe Vereinsgeräteturnen des TV Gossau noch an der Reihe. Die Turnerinnen und Turner präsentierten dem Publikum ein Programm am Barren, Boden und Stufenbarren. Sie erbrachten eine ausgezeichnete Leistung und erreichten mit der Note 9.15 den hervorragenden 1. Platz von 6 Vereinen.  Der Turnverein Gossau darf mit diesem erfolgreichen Wettkampfsaisonstart sehr zufrieden sein. Bereits am 19. Mai stehen die Turnerinnen und Turner wieder am Leubergcup in Zuzwil auf der Wettkampfbühne. Wir wünschen dem Turnverein Gossau weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen. (Isabelle Egli)
 

 
Bildlegende von links: Sandra Bommer, Angela Haas-Alder

TV Gossau am Leuberg-Cup in Zuzwil
Am Pfingstwochenende war der Turnverein wieder unterwegs und die Gossauer Turnerinnen und Turner zeigten am Leuberg-Cup in Zuzwil vollen Einsatz. Die Gruppe „Vereinsgeräteturnen“ nahm in der Disziplin Gerätekombination teil und präsentierte dem Publikum ihr Können am Stufenbarren, Boden und Barren. Leider gab es einige Stürze beim Auftritt, weshalb es von der Jury auch Abzug gab. Doch glücklicherweise blieben alle Turnerinnen und Turner unverletzt. Schlussendlich reichte es mit der Note 8.55 für den 7. Rang (von insgesamt 12 Teams).
Die Damen vom Team Aerobic unterhielten die Zuschauer mit einem vielfältigen Programm und wurden mit der Note 8.68 und dem 17. Rang (von insgesamt 29 Teams) belohnt.
Bereits am Samstag, 2. Juni 2018 haben die Turnerinnen und Turner vom TV Gossau erneut Gelegenheit die Kampfrichter zu überzeugen. Sie nehmen mit der Gerätekombination am Tannzapfe-Cup in Dussnang teil und eine weitere Gruppe des Turnvereins bestreitet den Sport-Fit-Tag in Niederwil. Über zahlreiche Zuschauer würde sich der TV Gossau sehr freuen. (ie)


Turnverein Gossau am Tannzapfencup und Sport-Fit-Tag in Niederwil
 
Vergangenes Wochenende stand der Tannzapfencup in Dussnang für die Abteilung VGT auf dem Programm. Ihre akrobatische und ästhetische Gerätekombi-Nummer wurde mit einer Note 8.93 belohnt.
 
Am Sport-Fit-Tag in Niederwil gaben die Mitglieder der Sport Fit Mixed 40+ und der Sport Fit Mixed 50+ in unterschiedlichen Kategorien ihr Bestes. Erfreulicherweise reihten sich die 40+ Truppe im vorderen Viertel der Rangliste ein. Das Team der 50+ startete unter der Kategorie Senioren/Innen. Sie rangierten sich im Mittelfeld des Wettkampfes.
 
Mit Freude sieht nun der Turnverein dem nächsten Höhepunkt am Turnfest im luzernerischen Hochdorf entgegen.



Zurück zum Seiteninhalt